Schulordnung der IGS Winsen-Roydorf

– gültig ab 01.08.2016 –

Wir stören niemanden beim Lernen

  • Wir bemühen uns, andere nicht zu stören, wenn wir durch die Flure gehen.
  • Wir nutzen das Klettergerüst und besuchen den Pausenbereich des Gymnasiums nur in der ersten großen Pause.

Wir verhalten uns umweltbewusst

  • Wir gehen sparsam mit Wasser, Strom und Heizenergie um.
  • Wir vermeiden Müll und sortieren den, der trotzdem anfällt.
  • Wir achten und schützen unser Schulgelände.

Wir behandeln das Gebäude und alle Materialien pfleglich

  • Wir machen Möbel und Wände nicht dreckig und fegen nach dem Unterricht unsere Klassenräume und stellen die Stühle hoch.
  • Wenn etwas beschädigt wird, kümmern wir uns darum, den Schaden zu beheben.
  • Wir behandeln die Bücher und andere Arbeitsmaterialien pfleglich.
  • Das Kaugummikauen während der Schulzeit ist untersagt.

Wir respektieren die Regeln für die Pause

  • Alle Schüler/innen halten sich in der Pause auf dem Schulhof, in der Mensa oder in der Pausenhalle (gefliester Bereich) auf, die Bereiche vor der Schule (Parkplatz) gehören nicht dazu.
  • Das Verlassen des Schulgeländes während der Schulzeit ist grundsätzlich verboten.
  • Nach der Pause sammeln sich alle Fünftklässler, die im Fachtrakt Unterricht haben oder hatten, vor dem Klassenraum und gehen geschlossen mit ihrer Lehrkraft zum Fachraum.
  • Alle anderen Schüler/innen finden sich zu Stundenbeginn vor dem Fachraum ein.
  • Ballspielen ist nur auf den dafür vorgesehenen Flächen erlaubt,
  • Das Werfen mit Steinen, Ästen, Schneebällen usw. ist verboten.

Wir vermeiden Gefahren

  • Das Rauchen, der Konsum von Alkohol und anderen Drogen, sowie das Mitführen von Waffen, Messern, Softguns, Feuerwerkskörpern, jugendgefährdenden Medien ist auf dem gesamten Schulgelände verboten.
  • An der Bushaltestelle stellen sich alle in der Reihenfolge ihres Eintreffens an, den Anweisungen aller Lehrkräfte (der IGS und des Gymnasiums) ist Folge zu leisten.
  • Das Mitführen und Nutzen von Skateboards, Inlineskatern, Kickboards o.ä. ist nicht erlaubt (ausgenommen davon ist der Einsatz im Sportunterricht oder bei Schulveranstaltungen).

Mobiltelefone und Fast Food

  • Auf dem Schulgelände werden Handys, MP3-Player und andere Musikträger nicht benutzt (ausgenommen sind der Einsatz im Unterricht und die Handyzone in der 2. großen Pause in der Mensa II.). Bei Verstößen wird das Gerät bis zum Ende des Schultages eingezogen, bei wiederholen Verstößen nur an die Erziehungsberechtigten ausgegeben.
  • Die Bestellung, Beschaffung und der Verzehr von Fast Food etc. ist an unserer Schule nicht erlaubt, weil die Frühstücks- und Mittagsverpflegung von einem beauftragten Caterer geleistet wird und weil wir Müll durch Einwegverpackungen vermeiden wollen.

Für Fachräume (Naturwissenschaften, Bücherei, PC-Raum) gelten weitere Regeln.