Anmeldung SEK II

Die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe an der IGS Winsen-Roydorf ist durch den Schulträger auf Vierzügigkeit beschränkt (104 Schüler/innen). Voraussetzung für die Aufnahme ist für alle Schüler/innen das Erreichen des Erweiterten Sekundarabschlusses I und die fristgerechte Abgabe des Anmeldeformulars. Das Verfahren zur Aufnahme richtet sich nach §59a NSchG. In die Einführungsphase gelangen zunächst Schüler/innen aus Jahrgang 10 der IGS Winsen-Roydorf durch Versetzung und einen entsprechenden Antrag. Freibleibende Plätze werden vorrangig an Geschwisterkinder von Schüler/innen unserer Schule vergeben. Unter den weiteren Bewerber/innen entscheidet das Los. Schüler/innen aus anderen Landkreisen können nur dann aufgenommen werden, wenn nach Aufnahme aller Bewerber/innen aus dem Landkreis Harburg freie Plätze verbleiben.

In einzelnen Fällen beabsichtigen Schüler/innen aus dem aktuellen Jahrgang 10 des Gymnasiums, im Sommer 2017 in die Einführungsphase einer Integrierten Gesamtschule zu wechseln. Nicht allen Schüler/innen und Eltern ist bewusst, dass dieser Wechsel in keinem Fall möglich ist.: Wer am Ende von Klasse 10 am Gymnasien nicht versetzt wird, erfüllt die Eingangsvoraussetzungen nicht (Erweiterter Sekundarabschluss I). Wer dagegen am Ende von Klasse 10 versetzt wird, hat die Einführungsphase erfolgreich absolviert und darf nicht erneut in eine Einführungsphase eintreten – auch nicht im Weg des Freiwilligen Zurücktretens.

Hier finden Sie das Anmeldeformular für den 11. Jahrgang der Sekundarstufe II für das Schuljahr 2018/19. Der Anmeldeschluss ist am 15.02.2018, 12 Uhr.

Am 06.11.2017 findet für die gymnasiale Oberstufe eine Informationsveranstaltung für Interessenten anderer Schulen statt:

 

Anmeldestatistik, 10.02.2017: